Dann entscheidet sich, ob ich diesen blöden, vom Chirurgen verordneten, Gips endlich los bin. Vier Wochen sind dann rum und ich muss sagen, ich kann mich einfach nicht daran gewöhnen. Ich will endlich wieder richtig Sport machen, mich vernünftig und ohne Verrenkungen anziehen und beim Schreiben am Computer nicht mehr dauernd auf die falschen Tasten kommen. Zum Glück ist es ein „Schwimmgips“, ich konnte damit ganz normal duschen und im Freibad habe ich mich auch mal kurz unter Wasser getraut.

Am Donnerstag kommt er ab, das Gelenk wird geröntgt und wenn ich keine Schmerzen habe, darf ich gehen. Andernfalls kommt wieder ein Gips dran. Drückt mir die Daumen!

Gipsarm

 

PS: Es kommt diese Woche noch ein großer Blog über das vergangene Wochenende, versprochen!

Schreibe einen Kommentar