Neulich mußte ich U-Bahn fahren. Wer mich kennt weiß, dass Weihnachten öfter vorkommt, als dass ich öffentliche Verkehrsmittel benutze.

Ich stehe also auf der langen Rolltreppe hinab zur U1, da rennt ein Typ an mir vorbei, um die noch stehende U-Bahn zu bekommen. Wie ich noch so überlege, was da gerade passiert ist, spricht mich plötzlich eine alte Dame an: „Der braucht nicht zu rennen. Meine Oma hat immer gesagt: ‚Hinter Männern und Straßenbahnen rennt man nicht hinterher. Die nächste/der nächste kommt sicher gleich.'“

Eigentlich ein wahrer Spruch…

Schreibe einen Kommentar